Evaluationen und Monitoring

Programm- und projektbezogenes Arbeiten ist ein wesentliches Instrument im Alltag von Sportorganisationen. Wir helfen Ihnen, mit einer unterstützenden Evaluation oder einem begleitenden Qualitäts-Monitoring Ihre Programme und Projekte erfolgreich umzusetzen und die erzielten Wirkungen nachweisbar zu dokumentieren.

Evaluationen

SPIN begleitet sportbezogene Programme und Projekte wissenschaftlich und bietet externe Evaluierungsdienste an. Wir halten uns an anerkannte Evaluationsstandards und setzen Instrumente ein, die speziell für den Sportbereich angepasst oder entwickelt wurden. Unsere Evaluationskonzepte sind individuell angepasst und auf den tatsächlichen Evaluationsbedarf abgestimmt. Egal ob Sie „nur“ eine extern unterstützte Selbstevaluation planen oder eine umfassende Projektbegleitung benötigen.

Weitere Infos herunterladen »

Monitoring

Monitoring verstehen wir als einen kontinuierlichen Prozess, der die Planung, Entwicklung und Kontrolle der Qualität Ihrer Programme oder Projekte umfasst. In enger Zusammenarbeit mit dem Projektteam und abgestimmt auf die (externe) Evaluation wenden wir dabei einen ganzheitlichen Qualitätsmanagementprozess an. In fast zwei Jahrzehnten praktischer Anwendung im Sport haben wir hierzu spezifische Instrumente entwickelt, die Managementprozesse und Budgetkontrolle handhabbar machen und zu den geforderten Aktivitäten, Ergebnissen und Wirkungen führen.

Weitere Infos herunterladen »

EU Förderprojekte

Mit Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon wurde der Sport auf europäischer Ebene rechtlich verankert. Seitdem werden Projekte im Sport direkt von der Europäischen Union gefördert. Zudem ist der Sport durch seine sozialen und erzieherischen Komponenten ein typisches Querschnittsthema, wodurch Sportorganisationen auch aus anderen EU Fördermitteltöpfen bezuschusst werden können. Die Beantragung, Umsetzung und Berichterstattung erfordert aber ein zunehmend spezialisiertes Fachwissen, das sich viele Sportorganisationen nicht selbst erarbeiten können oder erarbeiten wollen. Wir unterstützen Sie in diesem Prozess von der Bewertung der Projektidee, über die Bildung des Projektkonsortiums bis hin zur abschließenden Berichterstattung. Wir haben mehr als 40 von der EU geförderte Projekte begleitet und sind darauf spezialisiert, die Bedürfnisse der Antragsteller mit den Anforderungen des Fördergebers in Einklang zu bringen.

Weitere Infos herunterladen »

Projekt­referenzen

Evaluation – International

Europarat
SPIN unterstützte den Europarat mit einer umfassenden Evaluation zum Themenfeld Diversität im und durch Sport. Dabei haben wir die Aktivitäten des Erweiterten Teilabkommens über Sport des Europarats der Jahre 2007 bis 2017 evaluiert und in ihrem sportpolitischen und sozialen Kontext bewertet. Auf dieser Basis wurden Handlungsempfehlungen für die zukünftige sportpolitische Agenda des ältesten europäischen Staatenbündnisses ausgesprochen. An der Evaluation nahmen 28 Nationale Sportministerien sowie 20 Europäische und internationale Sportorganisationen teil. Die Evaluationsergebnisse flossen in den aktuellen Sportentwicklungsplan des Europarats ein und dienen damit als Orientierung für die nationalen Sportpolitiken seiner insgesamt 47 Mitgliedsländer.

Evaluation – National

Fit Sport Austria
SPIN evaluiert und begleitet die bundesweite Bewegungsinitiative für Österreichs Kindergärten und Volksschulen: Kinder gesund bewegen. Dabei können kostenlose, vom Sportministerium Österreich finanziell geförderte, Bewegungsmaßnahmen durch qualifizierte ÜbungsleiterInnen der Sportvereine in Anspruch nehmen. Die teilnehmenden Vereine sind Mitglieder der drei Breitensportverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION. Seit Start der Initiative wurden in mehr als 7.500 Kindergärten und Volksschulen in ganz Österreich über 350.000 Bewegungseinheiten (à 45-60 Min.) mit Kindern durchgeführt. Unsere Evaluationsergebnisse dienen als Grundlage der praktischen Weiterentwicklung sowie politischen Legitimierung der Initiative und fließen sportpolitisch auch in Österreichs nationalen Sportentwicklungsplan zur Täglichen Turnstunde ein.

Evaluation – Lokal

Sportunion Salzburg
SPIN evaluierte eine Reihe lokaler, innovativer Sportentwicklungsprojekte der Sportunion Salzburg. Der lokale Breitensportverband beherbergt mehr als 370 Sportvereine mit einem Angebot von über 80 Sportarten. Die Sportunion bildet damit den Sport in seiner Vielfalt von Gesundheits- und Breitensport über den Leistungssport bis zum Spitzensport ab; vom Kleinkindalter bis zum Seniorenalter. Wir begleiteten bspw. die Projekte Rückenwind, Fliaga, Team.Geist und Sport für Alle. Unsere Evaluationskonzepte waren dabei jeweils auf die lokalen Gegebenheiten sowie Zielgruppen angepasst und auf die Projektgröße abgestimmt. Teil unserer Evaluationen war auch eine Zukunftswerkstatt mit den Sportprojektkoordinatoren, um Ergebnisse projektübergreifend zusammenzuführen und Handlungsspielräume für die regionale Sportorganisation zu definieren.

Monitoring

Internationales Paralympisches Komitee
SPIN begleitete die Konzeption, das Fördermittelmanagement und die Implementierung einer Europäischen Jugend-Skirennserie des Internationalen Paralympischen Komitees. Das Jugend-Sportförderprogramm im alpinen Skirennsport wurde durch die Europäische Union und die Stiftung für Globale Sportentwicklung gefördert. Das Sportentwicklungsprogramm bestand aus einer Serie von fünf Trainingslagern und Wettkämpfen für jugendliche Nachwuchsskifahrer mit Behinderung aus fünf europäischen Ländern. Zudem wurden spezifische Bildungsprogramme rund um die Themen Anti-Doping, Ernährung und Medien entwickelt. Kernelemente des von uns begleiteten europäischen Jugendsportprojekts gingen in eine Skirennserie sowie ein Bildungsprogramm für junge Parasportler über.

EU Förderprojekt – Sport and Social Inclusion

Nordische Nationale Paralympische Komitees
SPIN begleitete die Ideen-Entwicklung, die Fördergeldbeantragung und den Aufbau eines regionalen Sportkooperationsverbundes im Parasport aller nordischer Dachverbände des Behindertensports. Durch das von der Europäischen Union durch das EARASMUS+ Sport Programm co-finanzierte Projekt werden in Schweden, Dänemark, Island, Norwegen, den Färöer Inseln und Finnland Parasport thematische Knowledge Hubs aufgebaut. Ziel des All In Projekts ist die Förderung integrierter Angebote für eine lebenslange Bewegungsförderung von Menschen mit Behinderung in Skandinavien, sowie die Optimierung der Zusammenarbeit auf paralympischer Leistungssportebene. Während der Projektphase führen wir das Qualitätsmanagement sowie die Evaluation durch und beraten die Paralympischen Komitees inhaltlich in ihrer Organisationsentwicklung. Der Projektrahmen umfasst 18 Partner aus 6 Ländern und hat ein Projektvolumen von rund 0,6 Mio. Euro.

EU Förderprojekt – Health and Education

Hanze Universität Groningen
SPIN begleitete die Konzeption, die Fördermittelbeantragung und die Implementierung einer Projektidee zum Aufbau fünf lokaler und einer Europäischen Community of Practice im Themenfeld Aktiver und Gesunder Lebensstil. Während der Projektphase führen wir das Qualitätsmanagement des Gesamtprojekts durch und leiten zudem den Aufbau eines Europaweiten Community of Practice Support Labs. Ein innovativer Ansatz in der Beantragung ist die parallele Entwicklung eines Social Business Konzepts zur Weiterführung und Nachhaltigkeit der Projektaktivitäten. Das von der Hanze Universität Groningen initiierte Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen der Leitaktion 2 als Wissensallianz gefördert. Wissensallianzen sollen die Innovationsfähigkeit Europas stärken und Innovation im Hochschulbereich und in der Wirtschaft sowie im weiteren sozioökonomischen Umfeld unterstützen. Das COP4HL Projekt umfasst 15 Partner aus 6 Ländern und hat ein Projektvolumen von mehr als 1,2 Mio. Euro.

Unsere Kunden

Ich interessiere mich für

Innovatives Sportmarketing

Neues Feld

Evaluationen und Monitoring

Neues Feld

Sportentwicklung

Neues Feld

3 + 9 =